Biker machen Blasmusik 2016

Vielen Dank für einen Dorfhock mit phantastischer Resonanz

Nach unserer Bewerbung für „Biker machen Blasmusik“ im Jahr 2012 begann das Orga-Team bestehend aus Peter, Julia, Susanne, Martin, Franzsika, Tobias und Michael Anfang 2015 mit der konkreten Planung des in den Dorfhock 2016 integrierten Treffens. Viele Entscheidungen für dieses einmalige Event wollten in den letzten 1 ½ Jahren getroffen und einige Klippen umschifft werden, bis das tatsächliche Konzept für die Versorgung, die Übernachtung und die Unterhaltung von ca. 200 musizierenden Bikern aus dem gesamten Bundesgebiet stand.

Dank der guten Vorbereitung und der tollen Mit- und Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsausschuss und der kompletten Verwaltung konnten wir dem Countdown auf der Homepage der MKB gelassen entgegen sehen, sodass der Zeltaufbau - seit 25 Jahren das erste Zelt in Bischweier - und der Zeltinnenausbau dank der vielen Helfer schnell verliefen. Lediglich der Blick zum Himmel und die Unwettermeldungen aus der gesamten Republik machten uns ein wenig Sorgen. Doch war dies für das Wetter in Bischweier (fast) unbegründet, konnten wir das Eisstockturnier am Freitag, den 03. Juni mit den bereits eingetroffenen ca. 130 Biker bei leichter Bewölkung unter freiem Himmel stattfinden lassen und so war Zeit, sich nach einem Jahr, in dem sich die Biker nicht gesehen haben, gut zu unterhalten und beim Latt´l-Turnier Spaß zu haben. Nach einer langen Nacht freuten sich alle anwesenden Biker auf das morgendliche Frühstück und die anschließende Probe im Festzelt, die am Samstagmorgen, 04. Juni bei der Bevölkerung bereits auf reges Interesse stieß. Das Mittagessen genossen, machten sich mehr als 100 Motorräder bei trockenem Wetter auf den Weg in Richtung Nordschwarzwald - ein Konvoi von ca. 2 km Länge, dessen Ausfahrt wir spontan von 90 auf 45 km kürzen mussten, da das Wetter in Höhe Bernbach umschlug und es zu regnen begann. So durften die Biker Kaffee und Kuchen im Festzelt genießen, bis um 17 Uhr der Dorfhock startete, wo die Stimmung bei den Auftritten der befreundeten Vereine aus Oberweier und Kuppenheim bereits einen ersten Höhepunkt erreicht hatte, sodass es um 19.30 Uhr endlich los gehen konnte: Hier hatte Ralf Denninger - Begründer von Biker machen Blasmusik - seine Biker auf die Bühne gerufen und so waren es in diesem Jahr 195 Musikerinnen und Musiker aus der gesamten Republik, die den ca. 800 Besuchern aus Bischweier und Umgebung in den nächsten 3 Stunden so richtig einheizten.

Da hielt es keinen mehr auf den Sitzen und nicht nur die Musiker auf der Bühne, sondern alle Organisatoren und Helfer waren überwältigt von einer solch tollen Stimmung in und um das Festzelt und einer phantastischen Resonanz für den Dorfhock 2016 mit Biker machen Blasmusik. Doch wer dachte, dass das Fest nach den Bikern schon zu Ende wäre, war weit gefehlt, betrat sodann der Ausrichter des Treffens 2017 - die Blaskapelle „Rhöner Herz“ - die Bühne und heizte den Zuschauern mit Gesangsnummern und Showeinlagen nochmals so richtig ein, sodass es keinen nach Hause zog und viele Gäste ihren Heinweg nach einer stimmungsvollen Nacht erst bei Tageslicht antraten. Leider geht alles Schöne einmal zu Ende, sodass es am Sonntag „Abschied nehmen“ hieß, die Biker nach einem ausgiebigem Frühstück ihre teils sehr lange Heimreise antraten und die Helfer der MKB langsam aber sicher mit dem Abbau begannen.

Solch ein Fest ist nur möglich, wenn viele Hände zusammenarbeiten und so bedankt sich die Musikkapelle Bischweier bei der Eisstockabteilung des Ski Clubs für den tollen Freitagabend, bei der Feuerwehr, der Narrenzunft, dem Gesangverein und dem Akkordeonclub für die Mithilfe beim Festbetrieb, beim DRK für die hervorragende Bewirtung der Biker zum Frühstück und zum Mittagessen, bei der Gemeinde Bischweier mit unserem Bürgermeister Robert Wein und Team sowie dem Bauhof für die hervorragende Kooperation und die unkomplizierte Zusammenarbeit, bei der Grundschule Bischweier mit Frau Rektorin Merzig für die Bereitstellung der Schule und das Verständnis in den Tagen des Auf- und Abbaus, bei allen Helferinnen und Helfern aus den Reihen der Mitglieder und Freunden des Vereins, allen die auf sonstige Weise zum Gelingen des Hocks beigetragen haben und ganz besonders bei den vielen, vielen Besuchern aus Bischweier und Umgebung, die den Dorfhock 2016 durch ihren zahlreichen Zuspruch unvergessen werden ließen.

Für die finanzielle Unterstützung bedankt sich die Musikkapelle Bischweier recht herzlich bei unseren Sponsoren aus Bischweier und Umgebung:

VR Bank Mittelbaden, Session, Hörig Landtechnik, Annen Apotheke, Büttner Dentaltechnik, Westermann Holzbau, DEVK Durmersheim, Tensid Chemie, Schlosscafe Favorite, Hörforum Murgtal, Optik Blum, Metzgerei Krug, Bäckerei Braun, Sanitärbetrieb Ernst Rüdiger Rahner, Brauerei Franz, Friseursalon Schnittpunkt, Schreinerei Philipp, Heinrich Mai Tor- und Elektroservice, FMK, Malerbetrieb Horst Haller, Georg Rieger GmbH, Friseursalon Westermann, Sanitärbetrieb Karl Krieg, Wolfinger Technical Service Limited

Bilder

Share-Gallery-Link (Datenvolumen-sparend)

https://sharegallery.strato.com/u/J50Oqi-7/nvrXLKur

Zum einfachen Betrachten der Bilder hier der Share-Gallery-Link. Die Bilder sind komprimiert, also Datenvolumen-sparend! Wer gerne ein Bild in Original-Auflösung haben möchte einfach beim nächsten Punkt "Download-Link" schauen.


Download-Link

(Anmerkung Webmaster: Der Download-Link ist leider immer nur 30 Tage gültig! Wenn Ihr die Bilder runterladen möchtet und der Link ist abgelaufen, schreibt mir bitte kurz eine Mail, damit ich den Link wieder weitere 30 Tage freischalte!)

https://www.hidrive.strato.com/share/lucxithicf

Hier gibt´s alle Bilder und Videos zum Direktdownload in Originalgröße. Auch eine Diashow ist möglich, aber aufgrund der hohen Datenmengen etwas langsam und nicht unbedingt als mobile Anwendung zu empfehlen!

Über BmBm....

vergrößern "Professoren, Ärzte, Bauarbeiter. Vom Amateur bis Profi. Für ein Wochenende durch zwei Leidenschaften zu einem Orchester verschweißt: Motorrad und Musik!"

Aus einer fixen Idee - Motorrad fahrende Blasmusiker treffen sich zum gemeinsamen Musizieren und Biken - entstand vor 27 Jahren "Biker machen Blasmusik". Dass sich daraus im Laufe der Jahre einmal das "Größte motorradfahrenden Blasorchester der Welt" samt Eintrag im Guinness Buch der Rekorde entwickeln würde, das hätte auch Dirigent und Begründer Ralf Denninger damals nicht erahnen können.

Von Freitag, den 03. Juni bis Sonntag, den 05. Juni 2016 treffen sich in Bischweier über 200 motorradfahrende Blasmusiker aus ganz Deutschland zur 27. Ausgabe von "Biker machen Blasmusik".

Motorrad fahren und Musik machen, zwei Hobbys, die nicht immer unter einen Hut passen, werden alljährlich in einem Treffen organisiert und bei wechselnden Ausrichtern, immer Musikkapellen aus ganz Deutschland, an deren Feste angeschlossen. Nach „Biker machen Blasmusik“ in Westerwald, Thüringen, Sauerland und Kraichgau freuen wir uns, sie 2016 bei uns im badischen Bischweier willkommen zu heißen!

"Von Kassik bis Blech, das Original-Biker-Blasorchester intoniert Marsch, Polka und Walzer über Glenn Miller und Michael Jackson alles was Spaß und Freude bringt!" schreibt Ralf Denninger auf seiner Homepage.

Bei wem die Neugier jetzt geweckt ist, kann sich Samstagmorgen in der öffentlichen Probe schon mal einen ersten Eindruck für den Abend holen. Womit wir auch schon beim Ablauf der Treffen angelangt wären, der sich in den letzten 27 Jahren im Grundaufbau etabliert hat!

Nach dem Eintreffen der Biker Samstagmorgen (meist auch schon Freitag Abend) findet wie erwähnt die einzige(!) Probe im Jahr statt. Alles kann in den 2 Stunden natürlich nicht eingeübt werden, deshalb kann dies auch mehr als „Verständnisprobe“ zwischen Dirigent und Orchester gesehen werden!

Nach dem Mittagessen startet die gemeinsame Ausfahrt mit über 150 Motorrädern durch das Murgtal und den schönen Nordschwarzwald. Ein 3 bis 4 km langer motorisierter Lindwurm, den man gesehen haben muss und der an dem Tag zwischen 16 und 17 Uhr durch den Ort fahren und auf dem Schulhof der Grundschule ankommen wird.

Samstag Abend gibt dann das "Original-Biker-Blasorchester" mit seinen Musikanten beim Dorfhock der Musikkapelle Bischweier ein Konzert der Superlative.

Kommen Sie zahlreich und lassen Sie sich vom "Größten motorradfahrenden Blasorchester der Welt" begeistern, wenn zum 27. Mal über 200 Musiker und Musikerinnen aus ganz Deutschland gemeinsam auf der Bühne stehen!

" Musik, Fun, Motorrad - ein Drittelmix der überzeugt!"

Anmeldung

Anmeldeschluss war der 15.April 2016!

Anfahrtsbeschreibung

Biker machen Blasmusik 2016 findet auf dem Schulhof der Grundschule Bischweier statt. Die Gemeinde Bischweier liegt ca. 8-9 km nördlich von Baden-Baden.

Adresse Festplatz: Hermann-Föry-Straße 5, 76476 Bischweier

Ablauf des Treffens

...schon ist 26 Jahre Bikerblasmusik Vergangenheit. Wir freuen uns, Euch zum 27. Treffen begrüßen zu können.
Die Musikkapelle Bischweier lädt „Biker machen Blasmusik“ zum Dorfhock im Festzelt ein. Hier schon mal der zeitliche Ablauf:

Freitag, 03. Juni 2016
.
ab 16:00 Uhr Eintreffen der ersten Biker beim Festzelt auf dem Schulhof der Grundschule
ab 18:00 Uhr Gemütliches Beisammensein mit Lagerfeuer auf dem Eisstockplatz (Bewirtung vorhanden,
aber noch kein offizieller Festbetrieb) & Warm up für´s Eisstockschießen („Lattl-Turnier“)
ab 19:30 Uhr Eisstockschießen: „Lattl-Turnier“
.
.
Samstag, 04. Juni 2016
.
ab 07:30 Uhr Frühstück in der Aula der Grundschule
09:30-12:00 Uhr jährliche, öffentliche Verständnisprobe
unmittelbar nach der Probe Gruppenfoto mit Instrumenten auf dem Spielplatz neben dem Festgelände
12:30 Uhr Mittagessen
13:50 Uhr Motorradtour durch den Nordschwarzwald mit Kaffeepause
17:00 Uhr Festbeginn mit dem MV Oberweier und der Stadtkapelle Kuppenheim
19:30-22:00 Uhr Original „Biker machen Blasmusik“ – Konzert 2016
22:30-00:30 Uhr Ausklang mit dem MV Reulbach/Brand „Rhöner Herz“ (Ausrichter BmB 2017)
.
.
Sonntag, 05. Juni 2016
.
07:30-10:00 Uhr Frühstück in der Aula der Grundschule
danach Abreise der Biker

Übernachtungsmöglichkeiten

Wie immer habt ihr die Möglichkeit im Zelt oder Massenlager in der großen Sporthalle direkt neben dem Festplatz zu übernachten.
Leider haben wir in Bischweier keine Pensionen oder Gasthöfe mehr, die Zimmer anbieten.

Hier eine kleine Auswahl an Gasthöfen in den umliegenden Ortschaften:

Gasthof-Hotel zur Blume - Kuppenheim
Landgasthaus Kreuz - Muggensturm
Hotel Krone - Rastatt-Förch


Weitere Übernachtungsmöglichkeiten könnt ihr z.B. über www.hrs.de oder www.booking.com finden.

Kontaktpersonen/-daten

Solltet ihr Fragen habe, stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.
Einfach das Formular auf unserer Kontaktseite benutzen!

Ausfahrt

Leider hat das mit dem Wetter ja nicht ganz hin gehauen! Trotzdem lassen wir das Tourbook mal zum Download hier drin. Vielleicht kommt ihr ja mal wieder in den schönen Nordschwarzwald....!

Hier könnt ihr das Tourbook unserer ursprünglich geplanten Ausfahrt als PDF herunterladen.

Download Tourbook (.pdf, ca. 1,3MB)